VaSano OP Maske extra soft Typ IIR starkrosa

CHF 6.90

Zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa gemäss 14683

3-schichtig, latexfrei, extra soft, Typ IIR gemäss EN 14683:2019, medizinisch.

Die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa soll die Übertragung von Infektionserregern begrenzen.

• Maske Typ IIR mit Falten und Ohrenbänder

• Schutzstruktur zu 3 Schichten der Maske Typ IIR

• Schutzschicht für Blut und Körperflüssigkeiten

• Maske Typ IIR ist verfügbar in den Farben: schwarz, anthrazit, hellgrau, starkrosa, blau, violett, hellrosa, weinrot


Die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa ist ein genormtes Medizinprodukt mit dem Zweck, die Übertragung von Krankheitserregern durch Sekrettröpfchen zu reduzieren. Die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa muss unterschiedliche Anforderungen an die bakterielle Filterleistung, den Differenzdruck und die Keimbelastung im ungenutzten Zustand erfüllen. Die standardisierte Qualität der zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa uni unterscheidet sie von behelfsmässigen Alltagsmasken. Die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa ist eine medizinische Gesichts-Halbmaske, die mit Gummibändern hinter den Ohren fixiert wird. Die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa besteht aus drei Lagen Vliesstoff, von denen die mittlere mit ihren besonders feinen Fasern Krankheitserreger tragende Tröpfchen aufnimmt. Mit einem integrierten flexiblen Metallbügel in der Mitte des oberen Randes wird die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa an den Nasenrücken angepasst, um das Gesichtsfeld frei zu halten und den Atemluft-Eintritt und -Austritt nach oben zu minimieren. Eine dicht am Gesicht des Trägers anliegender zertifizierten medizinischen Maske IIR starkrosa filtert sowohl die eingeatmete als auch die ausgeatmete Luft. Das Filtern der ausgeatmeten Luft reduziert die Emission von Krankheitserregern. Der Norm entsprechend wird eine medizinische Maske abhängig von seiner Filtrationswirkung in verschiedene Typen eingeteilt (I, II und IIR). Typ IIR entspricht dabei dem Typ II mit zusätzlichen Anforderungen an die Flüssigkeitsresistenz. Typ IIR bietet die höchste Filtrationswirkung in dieser Kategorie. Masken des Typs I weisen eine bakterielle Filterleistung (BFE) von mindestens 95 %, Typ II und IIR mindestens 98 % auf. Der Atemwiderstand muss bei den Masken Typ I und II weniger als 40 Pa/cm², bei Typ IIR weniger als 60 Pa/cm² betragen. Masken des flüssigkeitsresistenten Typs IIR müssen einem Spritzdruck von mindestens 16 kPa widerstehen. Damit die Masken keine mikrobielle Gefahr für den Träger oder den Patienten darstellen, wurde ein Grenzwert für die Keimbelastung des noch unbenutzten Produkts für alle Typen auf höchstens 30 KBE/g festgelegt. Die zertifizierte medizinische Maske IIR starkrosa bietet die höchste Filtrationswirkung in dieser Kategorie. Einen noch besseren Schutz bieten unsere FFP2 Masken.

Anwendungsinformation der Maske IIR starkrosa:

Vor dem Anziehen der Maske IIR starkrosa Hände 20 Sekunden lang mit Seife waschen oder desinfizieren.
1. Die Maske IIR starkrosa über Nase und Mund legen. Der mit einem Draht verstärkte
Teil kommt oben über den Nasenrücken, die starkrosae Seite ist die Innenseite.
2. Gummiband der Maske IIR starkrosa um beide Ohren platzieren.
3. Den unteren Teil der Maske IIR starkrosa über das Kinn ziehen. Den oberen verstärkten
Teil der Maske IIR starkrosa in die richtige Form bringen, so dass der Rand der Maske IIR starkrosa überall eng an die
Haut anschliesst. Die Maske IIR starkrosa muss das Gesicht vom Nasenrücken bis
unterhalb des Kinns abdecken.
4. Die Maske IIR starkrosa unverzüglich wechseln, wenn sie beschädigt oder durchnässt
ist. Hände vor und nach dem Wechsel der Maske IIR starkrosa 20 Sekunden lang mit Seife waschen
oder desinfizieren.
5. Die Masken IIR im geschlossenen Beutel in Haushaltsabfall entsorgen.

Warnhinweise
• Überprüfen Sie vor jedem Gebrauch den technischen Zustand der Maske IIR starkrosa. Eine beschädigte Maske IIR starkrosa nicht benutzen.
• Führen Sie eine Dichtsitzprüfung der Maske IIR starkrosa durch.
• Die Maske IIR starkrosa sollte unter keinen Umständen modifiziert werden.
• Die Maske IIR starkrosa nicht in Umgebungen mit weniger als 19,5% Sauerstoff verwenden.
• Entsorgen Sie die Maske IIR starkrosa und ersetzen Sie die Maske IIR starkrosa, wenn die Maske IIR starkrosa beschädigt oder durchnässt ist, der Atemwiderstand der Maske IIR starkrosa zu hoch ist, am Tagesende.
• Zur Entsorgung der Maske IIR starkrosa beachten Sie bitte die regionalen Entsorgungsvorschriften.

Hauptkomponenten der Maske IIR starkrosa: PP-Vliesstoff, schmelzgeblasenes Filtertuch, Maskenband und Nasenclip aus Aluminium.
Lagerbedingungen der Maske IIR starkrosa: In einer kühlen, trockenen, gut belüfteten und sauberen Umgebung ohne schädliche Gase lagern.

Grösse der Maske IIR starkrosa: 17.5*9.5cm mit Ohrschlaufe
Haltbarkeit der Maske IIR starkrosa: 10.2024
ISO 13485

Distribution der Maske IIR starkrosa:

1Va AG, Sandstrasse 8, CH-3322 Schönbühl
Tel +41 31 852 00 23, www.vasano.ch





Produktoptionen

Kategorie Masken